Industriesachversicherer FM Global gibt Ernennung seines ersten Chief Learning Officer und die Nachfolge für die Leitung des EMEA-Raums bekannt

dempsey-johnson
dempsey-johnson

FRANKFURT AM MAIN / LONDON, UK – FM Global, einer der weltweit größten Industriesachversicherer, hat zwei personelle Änderungen auf der Führungsebene vorgenommen. Damit will der Versicherer seine führende Position in der Branche sichern und weiterhin wettbewerbsfähige Produkte und Dienstleistungen auf höchstem Niveau anbieten.

Philip Johnson, Senior Vice President von FM Global, EMEA Division Manager, ist seit 25 Jahren Teil des Unternehmens und nun zum ersten Chief Learning Officer des Sachversicherers ernannt worden. Er übernimmt damit eine neu geschaffene Position und wird in dieser Funktion weltweit von London, Vereinigtes Königreich, aus tätig sein. Nach seiner Beförderung wird Johnson für die Weiterentwicklung der FM Global Academy verantwortlich sein. Diese widmet sich weltweit verstärkt dem Angebot verschiedener Schulungsprogramme, die auf die individuellen Entwicklungsbedürfnisse und Geschäftsanforderungen von Kunden und Beschäftigten des Sachversicherers zugeschnitten sind und in Form von Präsenzveranstaltungen oder als On-Demand-Content zur Verfügung stehen.

Johnson begann seine Karriere bei FM Global im Jahr 1995 als Consultant Engineer und war seitdem in verschiedenen Führungspositionen in den Bereichen Client Service, Engineering, Business Process Improvement und Operations tätig. Vor seinem Eintritt war Johnson im Bereich der Konzeptionierung von Kraftwerken tätig und betreute als Projektmanager große Infrastrukturprojekte in ganz Europa. Neben einem Bachelorabschluss im Bereich Bauingenieurwesen der University of Newcastle-upon-Tyne, Vereinigtes Königreich, verfügt Johnson über einen Postgraduiertenabschluss der Luxembourg School of Business.

Christopher M. Dempsey, Operations Senior Vice President, Chicago Operations Manager, der seit zwei Jahrzehnten für den Sachversicherer tätig ist, folgt auf Johnson und übernimmt damit die Funktion des Senior Vice President, EMEA Division Manager. Dempsey wird am Luxemburger Standort tätig sein und die strategische und operative Ausrichtung im EMEA-Raum verantworten, unter anderem in den Bereichen Underwriting, Client Service und Engineering.

Dempsey begann seine Karriere bei FM Global im Jahr 2001 als Customer Service Consultant, bevor er zum Senior Consultant Engineer aufstieg und anschließend zunehmend verantwortungsvollere Managementpositionen in den Bereichen Engineering und Underwriting durchlief. Unter anderem war er als Branch Manager für die Niederlassung in Boston tätig.

Er verfügt über einen Bachelorabschluss im Bereich Brandschutz und Sicherheitstechnik der Eastern Kentucky University, USA.

***

Über FM Global

FM Global wurde vor fast zweihundert Jahren gegründet und ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Das Kapital, die wissenschaftliche Forschung und das umfangreiche Fachwissen der Versicherung im Bereich Engineering dienen ausschließlich dem Risikomanagement und der Resilienz der Kunden des Unternehmens, die zugleich Miteigentümer von FM Global sind. Alle Versicherungsnehmer von FM Global sind gleichzeitig Eigentümer des Unternehmens. Sie teilen dessen Meinung, dass die meisten Schäden vermeidbar sind. Zu den Versicherungsnehmern zählen viele der weltweit größten Organisationen, u. a. ein Drittel der Fortune-1000-Unternehmen. Sie kooperieren mit FM Global, um ein besseres Verständnis für die Gefahren zu erlangen, die ihren Geschäftsbetrieb beeinträchtigen könnten, und um kosteneffektive Entscheidungen in Bezug auf ihr Risikomanagement treffen zu können, die auf einer Kombination aus Schadenverhütung und Versicherungsschutz beruhen.