Drucken: Teilen:

FM Global ernennt neue Manager für internationale Führungspositionen

FRANKFURT AM MAIN / JOHNSTON, R.I., USA. – FM Global, einer der weltweit führenden Industriesachversicherer, hat neue Aufgabengebiete an vier seiner erfahrenen Führungskräfte übertragen.

Michael C. Lebovitz, bisher Senior Vice President beim Industriesachversicherer für den mittelständischen Markt AFM, einem Unternehmen der FM Global Gruppe, wurde zum FM Global Senior Vice President im Bereich Innovation ernannt. Diese Position wurde im Unternehmen neu geschaffen. Vom Sitz der FM Global Unternehmensleitung in Johnston, Rhode Island, USA, aus wird er die Weiterentwicklung von marktführenden und innovativen Produkten und Services von FM Global vorantreiben, um den sich stetig wandelnden Anforderungen der Versicherungsnehmer gerecht zu werden. Lebovitz kam 1985 als Schadenverhütungsberater zum Unternehmen und ist seit 1995 für AFM tätig. Lebovitz besitzt einen Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen des Georgia Institute of Technology, Georgia, USA. 

James R. Galloway, bisher Senior Vice President, Vertrieb weltweit, wurde zum Senior Vice President, Geschäftsführer von AFM ernannt. AFM betreut mittelständische Kunden weltweit und unterstützt sie dabei, zukünftige Schäden auf praktikable Weise zu erkennen, zu priorisieren und zu reduzieren. Galloway kam 1986 als Schadenverhütungsberater zu FM Global. Vor seiner jüngsten Aufgabe war Galloway Senior Vice President der Unternehmenssparte für die mittlere Region der USA, die Kunden in mehr als 20 US-Bundesstaaten betreut, und hatte dort die Aufsicht über alle Versicherungsgeschäfte der Sparte. Galloway besitzt einen Bachelor-Abschluss in Erdöltechnik der University of California, Berkeley, Kalifornien, USA, und die CPCU Designation des American Institute of Chartered Property Casualy Underwriters.

Derry K. Johnson, bisher Vice President, Operations Manager für San Francisco, wurde zum Senior Vice President, Vertrieb weltweit, mit Verantwortung für die Neugeschäftsentwicklung ernannt. Nachdem er 1986 als Schadenverhütungsberater zu FM Global kam, war er in verschiedenen Positionen in den Bereichen Schadenregulierung, Kundenmanagement, Vertrieb und Kundendienst tätig. Johnson besitzt einen Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen der University of Idaho, Moscow, Idaho, USA.

Darüber hinaus kündigte FM Global an, dass Angela Kelly den Posten als Vice President, Diversity and International Human Resources übernehmen wird. Kelly, die bereits seit 23 Jahren für das Unternehmen tätig ist, erhält damit die Verantwortung für die Leitung der weltweiten Bemühungen des Unternehmens zur Unterstützung von Vielfalt und Inklusion am Arbeitsplatz. Außerdem wird Kelly die Talent-Pipeline stärken und die Talent-Managementstrategie des Unternehmens ergänzen. Während Lebovitz, Galloway und Johnson ihre Aufgaben vom Hauptsitz aus wahrnehmen, wird Kelly am britischen Standort Windsor tätig sein.

„FM Global möchte vielfältige und talentierte Arbeitskräfte anziehen, sie weiterentwickeln und langfristig an sich binden“, erklärte Enzo Rebula, FM Global Senior Vice President, Human Resources. „Die Erfahrungen, die Angela Kelly bei ihrer Arbeit in Ländern auf der ganzen Welt gesammelt hat, ermöglichen ihr eine besondere Sichtweise. So wird sie einen integrierten Ansatz zur Förderung einer wachsenden Zahl an talentierten und vielseitigen Mitarbeitern entwickeln.“ 

Zudem wird Angela Kelly weiterhin für FM Global die Personalressourcen in der EMEA-Region und im Asien-Pazifik-Raum beaufsichtigen. Sie besitzt einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaft sowie einen weiterführenden Abschluss der Fachrichtung Human Resources der Londoner Kingston University. 

FM Global

FM Global (www.fmglobal.de) ist ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit einem Bruttoprämienbestand von 5,4 Milliarden US-Dollar. Seit über 180 Jahren bietet FM Global Industrieunternehmen kosteneffiziente Sachversicherungskonzepte und Engineering Solutions, die darauf ausgerichtet sind, die betriebsspezifischen Risiken des Kunden zu minimieren und Schäden zu vermeiden. Über seinen Standort in Frankfurt am Main betreut FM Global seine deutschen Industriekunden sowie weitere internationale Großkunden mit Niederlassungen in Deutschland.

Kategorien: Management Changes