FM Global ernennt Jessica Waters zum Vice President, Manager of Climate and Structural Resilience

Jessica Waters high res
Jessica Waters high res

FM Global hat Jessica Waters zum Vice President, Manager of Climate and Structural Resilience, ernannt.

Waters ist seit mehr als zwanzig Jahren bei FM Global beschäftigt und war in dieser Zeit als Engineering Specialist, Account Engineer und Operations Chief Engineer für den Bostoner Standort des Unternehmens tätig. Zuletzt agierte sie in der Funktion des Senior Engineering Technical Specialist, Natural Hazards and Structures.

In ihrer neuen Rolle wird Waters ein Team von Ingenieurinnen und Ingenieuren leiten, das sich auf den Schutz industrieller und gewerblicher Standorte vor klimabedingten und baulichen Risiken konzentriert. In dieser Funktion wird sie am Hauptsitz des Sachversicherers in Johnston, Rhode Island, USA, tätig sein.

Neben ihrer Arbeit bei FM Global ist Waters Leiterin des Kuratoriums der Massachusetts Maritime Academy (MMA), das für den Universitätsbetrieb sowie die Prüfung und Genehmigung akademischer und geschäftlicher Fragen zuständig ist. Dazu zählen auch die Themen Jahreshaushalt, Studiengebühren und die geschäftliche Entwicklung. Waters ist selbst Absolventin der Maritime Academy: Sie erwarb 2001 den Abschluss Bachelor of Science im Bereich der Schiffstechnik sowie die Lizenz als „Third Assistant Engineer“ der US-Küstenwache. Im Jahr 2009 schloss sie dort außerdem ein Masterstudium (M. Sc.) im Bereich Notfallmanagement ab.

Waters tritt die Nachfolge von Katherine Klosowski an, die nach 34 Jahren aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.